Mittwoch, 30. Januar 2019
Untertitel
Podiumsdiskussion in der Reihe „Achtung: Demokratie“
Beschreibung

Die Wissenschaftsfreiheit steht in einigen Ländern unter Druck: Forschungsergebnisse werden immer wieder öffentlich diskreditiert, der internationale Austausch zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern behindert, unbequemen Forschenden die nötigen finanziellen Mittel entzogen. In Deutschland können wir Angriffe auf die Wissenschaft in dieser Dramatik zwar noch nicht beobachten. Dennoch: Auch hier sieht sich die Wissenschaft immer stärkeren Rechtfertigungszwängen ausgesetzt.

Mittwoch, 30. Januar 2019
Beginn: 18:00 Uhr

Kontakt

Ansprechpartner Name
Carina Sprungk
carina.sprungk [at] wzb.eu