Hauptinhalt

Seit Juni 2014 besteht die Forschungsprofessur zu Übergängen ins Erwachsenenalter. Basierend auf empirischer Forschung mit internationalen Langzeitstudien, wie zum Beispiel den Britischen Kohorten Studien, oder Deutschen und Britischen Panel Daten werden folgende Fragen bearbeitet: Welche Erfahrungen machen junge Menschen verschiedener sozialer Herkunft beim Eintritt in das Erwachsenalter? Welche Unterschiede gibt es und wie lassen sich diese erklären? Im Mittelpunkt steht die Frage, wie sich Jugendliche heute am besten auf den Übergang von der Schule in den Beruf vorbereiten und welche Unterstüzung sie dabei benötigen. Untersuchungsgegenstand ist das individuelle Handeln vor dem Hintergrund sozioökonomischer Widrigkeiten und struktureller Zwänge.

Forschungsprofessorin

Reichpietschufer 50
D-10785 Berlin

Forschungsthemen

Bildung und Ausbildung