Skytte Prize für Peter Katzenstein

Peter Katzenstein wird am 1. Oktober mit dem renommierten Skytte Prize in Political Science 2020 ausgezeichnet. Der Forschungsprofessor am WZB für Global Politics wird gemeinsam mit David D. Laitin geehrt, dem diesjährigen Preisträger. Laudatorin ist Margaret Levi, die Preisträgerin von 2019. 

Der Johan Skytte Prize ist einer der weltweit wichtigsten Preise in den Sozialwissenschaften. Peter Katzenstein wird für seine herausragende Forschung ausgezeichnet, die dazu beitrage, das "Verständnis dafür zu fördern, wie Geschichte, Kultur und Normen die Volkswirtschaften sowie die nationale und globale Sicherheitspolitik prägen".

Bild
Peter J. Katzenstein (Filmstill: konzept.autoren.de)
WZB

Peter Katzenstein ist ist Forschungsprofessor für Global Politics am WZB und Professor für Internationale Studien an der Cornell University, Ithaca. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die internationale politische Ökonomie sowie die internationale Sicherheits- und Kulturpolitik.

Zur Veranstaltung via Livestream

Die Veranstaltung wird gestreamt. Sie beginnt am Freitag, 1. Oktober um 17.30 Uhr. Zum Livestream geht es hier.

Zum Nachlesen

In einem Essay für die WZB-Mitteilungen hat Peter Katzenstein sich mit den historischen Wurzeln des Trumpismus beschäftigt.