Dr. Aiko Wagner

Bild
Portrait Foto Dr. Aiko Wagner (Foto: David Ausserhofer)
Foto: David Ausserhofer

Kontakt

fax
+49 30 25491 345
aiko.wagner [at] wzb.eu
von April 2019 bis März 2020 bitte Kontakt über Universität Potsdam:
https://www.uni-potsdam.de/de/vergleichende-politikwissenschaft/team/dr-aiko-wagner.html
Reichpietschufer 50
D-10785 Berlin
Raum
B 216
Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung

Forschungsthemen

Methoden der Sozialforschung
Politischer Wettbewerb | Politisches Verhalten | Politische Institutionen | Rechtspopulismus

Lebenslauf

April 2020-September 2020 Wissenschaftlicher Mitarbeiter; Arbeitsstelle für Politische Soziologie der Bundesrepublik Deutschland; Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft; Freie Universität Berlin

April 2019-März 2020 Vertretung der Professur "Vergleichende Politikwissenschaft"; Universität Potsdam

Oktober 2016-August 2017 Elternzeit (Teilzeit)

April-September 2016 Vertretung der Professur "Vergleichende Analyse politischer Systeme"; Humboldt-Universität zu Berlin

Oktober-November 2015 Gast am Department of Government and International Relations der University of Sydney

AugustOktober 2012 Elternzeit

April-Juni 2012 Gast am Methods and Data Institute der University of Nottingham

seit 2009   Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Abteilung "Demokratie und Demokratisierung", Projekt "German Longitudinal Election Study"  

2008     Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Vergleichende Analyse politischer Systeme (Humboldt-Universität zu Berlin)

2008-2012     Dr. phil. (Berlin Graduate School of Social Sciences (BGSS), Humboldt-Universität zu Berlin)

2005-2008     M.A. Sozialwissenschaften (Humboldt-Universität zu Berlin)    

2002-2005   B.A. Sozialwissenschaften (Humboldt-Universität zu Berlin)

Ausgewählte Publikationen

Wzbaktiv
2020
Lichteblau, Josephine/Giebler, Heiko/Wagner, Aiko (2020): "Do Parties Perceive Their Voter Potentials Correctly? Reconsidering the Spatial Logic of Electoral Competition". In: Electoral Studies, Vol. 65, Article 102126, S. 1-11.
2019
Krause, Werner/Wagner, Aiko (2019): "Becoming Part of the Gang? Established and Nonestablished Populist Parties and the Role of External Efficacy". In: Party Politics, advance access, 11.04.2019, online: http://dx.doi.org/10.1177/1354068819839210.
Lichteblau, Josephine/Wagner, Aiko (2019): "Die Briefwähler". In: Sigrid Roßteutscher/Rüdiger Schmitt-Beck/Harald Schoen/Bernhard Weßels/Christof Wolf (Hg.): Zwischen Polarisierung und Beharrung: Die Bundestagswahl 2017. Wahlen in Deutschland, Bd. 3. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft, S. 169-180.
Wagner, Aiko/Lichteblau, Josephine (2019): "Elektorale Bedrohung für und durch wen? Die AFD im Wähler*innenwettbewerb". In: Wolfgang Schroeder/Bernhard Weßels (Hg.): Smarte Spalter. Die AfD zwischen Bewegung und Parlament. Bonn: J.H.W. Dietz Nachf., S. 105-121.
2018
Heß, Moritz/Scheve, Christian von/Schupp, Jürgen/Wagner, Aiko/Wagner, Gert G. (2018): "Are Political Representatives More Risk-loving than the Electorate? Evidence from German Federal and State Parliaments". In: Palgrave Communications, Vol. 4, Article Number 60, S. 1-7.
Lachat, Romain/Wagner, Aiko (2018): "How Party Characteristics Drive Voters' Evaluation Criteria". In: Electoral Studies, Vol. 55, S. 11-20.
Ritzi, Claudia/Wagner, Aiko (2018): "Kritik auf neuen Wegen. Die politische Beteiligung junger und alter 'Critical Citizens' im Vergleich". In: Politische Vierteljahresschrift, Jg. 59, H. 3, S. 549-576.
2017
Kneip, Sascha/Wagner, Aiko (2017): "Rekonvaleszenz der Demokratie? Die Erholung bürgerlicher Freiheitsrechte im internationalen Vergleich". In: Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft/Comparative Governance and Politics, Jg. 11, H. 1, S. 1-23 (vorab online publiziert 25.01.2017).
Wagner, Aiko (2017): "A Micro Perspective on Political Competition. Electoral Availability in the European Electorates". In: Acta Politica - International Journal of Political Science, Vol. 52, No. 4, Special Issue "New Perspectives on Information and Electoral Competition", edited by Heiko Giebler, Susan Banducci, Sylvia Kritzinger, S. 502-520. (vorab online publiziert 25.10.2016)
2016
Lewandowsky, Marcel/Giebler, Heiko/Wagner, Aiko (2016): "Rechtspopulismus in Deutschland. Eine empirische Einordnung der Parteien zur Bundestagswahl 2013 unter besonderer Berücksichtigung der AfD". In: Politische Vierteljahresschrift, Jg. 57, H. 2, S. 247-275.
Ritzi, Claudia/Wagner, Aiko (2016): "Symbolisch oder echt? Die politische Beteiligung junger Erwachsener in Deutschland online und offline". In: Zeitschrift für Parlamentsfragen, Jg. 47, H. 2, S. 304-326.
Wiegand, Elena/Wagner, Aiko (2016): "Steinbrück und die SPD. Der Effekt des TV-Duells auf Wahrnehmung von Kongruenz, Kandidatenpräferenz und Wahlabsicht". In: Politische Psychologie - Journal of Political Psychology, Jg. 6, H. 1, S. 136-155.
2015
Giebler, Heiko/Wagner, Aiko (2015): "Contrasting First- and Second-Order Electoral Behaviour. Determinants of Individual Party Choice in European and German Federal Elections". In: German Politics, Vol. 24, No. 1, Special Issue "Voters and Voting in Germany's Multi-level System", S. 46-66. (Vorab online publiziert 8. September 2014)
Giebler, Heiko/Wagner, Aiko (Hg.) (2015): Wirtschaft, Krise und Wahlverhalten. Studien zur Wahl- und Einstellungsforschung, Bd. 29. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft, 399 S..
2014
Wagner, Aiko/Giebler, Heiko (2014): "It's the Responsibility, Stupid! Determinanten der Verantwortlichkeitszuschreibung zwischen Europäischer Union und nationaler Regierung für die wirtschaftliche Lage". In: Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft/Comparative Governance and Politics, Jg. 8, Suppl. 2=Sonderheft 5 "Europa, europäische Integration und Eurokrise", herausgegeben von Markus Steinbrecher, Evelyn Bytzek, Ulrich Rosar, Sigrid Roßteutscher. Wiesbaden: Springer VS, S. 123-142 (Vorab online publiziert 3. Oktober 2014).
Wagner, Aiko/Lehmann, Pola/Regel, Sven/Schultze, Henrike (2014): "Räumliche Modelle des Repräsentationsgefühls. Vergleichende Analysen mit Fokus auf die Bundestagswahl 2009". In: Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft/Comparative Governance and Politics, Jg. 8, H. 1, S. 29-56.
2013
Wagner, Aiko (2013): Die Mikrofundierung von Duvergers Gesetz. Strategisches Wahlverhalten als Wirkungsweise politischer Institutionen. Studien zur Wahl- und Einstellungsforschung, Bd. 24. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft, 277 S.
2012
Wagner, Aiko/Weßels, Bernhard (2012): "Parties and Their Leaders. Does it Matter How They Match? - The German General Elections 2009 in Comparison". In: Electoral Studies, Vol. 31, No. 1, S. 72-82. (Vorab online publiziert 14. Juni 2011)
Wagner, Aiko/Weßels, Bernhard (2012): "Kanzlerkandidaten. Wie beeinflussen sie die Wahlentscheidung?". In: Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft 45 "Wählen in Deutschland", herausgegeben von Rüdiger Schmitt-Beck. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft, S. 345-370.
2011
Wagner, Aiko (2011): "Die Personalisierung der Politik. Entscheiden Spitzenkandidaten Wahlen?". In: Evelyn Bytzek/Sigrid Roßteutscher (Hg.): Der unbekannte Wähler?. Mythen und Fakten über das Wahlverhalten der Deutschen. Frankfurt a.M./New York, NY: Campus, S. 81-97.
Projekte

2009-2017
German Longitudinal Election Study(GLES), finanziert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Beteiligte Wissenschaftler: Bernhard Weßels, Aiko Wagner, Heiko Giebler
Kooperation: Hans Rattinger (Universität Mannheim), Sigrid Roßteutscher (Universität Frankfurt am Main), Rüdiger Schmitt-Beck (Universität Mannheim)

Bild
Portrait Foto Dr. Aiko Wagner (Foto: David Ausserhofer)
Foto: David Ausserhofer

Kontakt

fax
+49 30 25491 345
aiko.wagner [at] wzb.eu
von April 2019 bis März 2020 bitte Kontakt über Universität Potsdam:
https://www.uni-potsdam.de/de/vergleichende-politikwissenschaft/team/dr-aiko-wagner.html
Reichpietschufer 50
D-10785 Berlin
Raum
B 216

Online Appendix