Johannes Sonnenholzner

Bild
Profil-Bild Sonnenholzner
Sander-Blanck

Kontakt

johannes.sonnenholzner [at] wzb.eu
Sekretariat +49 30 25491 538
Reichpietschufer 50
D-10785 Berlin
Raum
E 421
Gast der Forschungsgruppe

Lebenslauf

Johannes Sonnenholzner arbeitet an seinem Dissertationsprojekt "Formen und Folgen der Softwaregestaltung - soziotechnische Arbeitsgestaltung durch Softwareentwicklung in branchenspezifischen Anwendungsbereichen am Beispiel der deutschen Energiewirtschaft". Es wird im Rahmen der Arbeitsgruppe „Globalisierung, Arbeit und Produktion“ von Prof. Dr. Martin Krzywdzinski am WZB betreut. Von 2020 bis 2022 war er Stipendiat der Hans-Böckler-Stiftung.
 
Nach seinem Magisterstudium der Soziologie, Philosophie und Pädagogik in Regensburg, Heidelberg und Louvain-la-Neuve arbeitete er sieben Jahre als IT-Berater. Er ist gelernter Anwendungsentwickler (IHK).

Ausgewählte Publikationen

Sonnenholzner, Johannes (2023): Keine Digitalisierung ohne Kommunikation. Warum Softwaregestaltung nicht nur ein technisches Problem ist. In: WZB-Mitteilungen, H. 180, Online-Supplement.

Sonnenholzner, Johannes (2023): Postpandemische Konstellation. Konferenzbericht. In: WZB-Mitteilungen, H. 180, S. 68-69.

Sonnenholzner, Johnannes (2020): Horch, was kommt von draußen rein. Outsourcing – Nur ein verschwindend geringer Teil der IT entsteht in den Stadtwerken selbst. Ohne Offenheit für externes Wissen geht es nicht mehr. Was jedoch ist das richtige Maß? ZfK - Zeitung für kommunale Wirtschaft, 2020(1), S. 13.

Butollo, F./de Paiva Lareiro, P./Koepp, R./Sonnenholzner, J. (2019): [Rezension] "Andreas Boes/Tobias Kämpf/Barbara Langes/Thomas Lühr: 'Lean' und 'agil' im Büro. Neue Organisationskonzepte in der digitalen Transformation und ihre Folgen für die Angestellten. Bielefeld: transcript 2018". In: WSI-Mitteilungen, Jg. 72, H. 6, S. 470-471.