22 - 23 September 2011

Anwerben - Andocken - Anwenden

WIe reagieren Hochschulen und Forschungseinrichtungen auf neue Herausforderungen für das deutsche Wissenschafts- und Innovationssystem? - Workshop

Ziele des Workshops

Der Workshop soll vorrangig die Reaktionen von Hochschulen und Forschungseinrichtungen auf die neuen Herausforderungen entlang der drei Themenblöcke „Neue Governance“, „Neue Kooperationsformen“ sowie „Wissenschaftskarrieren“ beleuchten, in denen die Aspekte „Anwerben, Andocken und Anwenden“ häufig gleichzeitig relevant werden.

Zu diesen Themen stellen Wissenschaftler/innen des Instituts für Forschungsinformation und Qualitätssicherung (iFQ), des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung (ISI) und der Forschungsgruppe Wissenschaftspolitik des WZB empirische Ergebnisse aus ihren aktuellen Forschungsarbeiten vor. Der Workshop soll insbesondere von den unterschiedlichen konzeptionellen Herangehensweisen und disziplinären und methodischen Zugängen, mit denen sich die Institute diesen Themen nähern, profitieren. Zusammengeführt werden sollen die verschiedenen Perspektiven in der Kommentierung der Themenblöcke durch externe Diskutanten.

Das Ziel des Workshops ist es, in der Diskussion eine Einschätzung und Bewertung der Effekte der angesprochenen Veränderungsprozesse zu erreichen und dabei auch die Rolle forschungs- und innovationspolitischer Maßnahmen zu beleuchten.
 

Contact
Julia Böttcher
boettcher [at] wzb.eu
Venue
WZB, Reichpietschufer 50, 10785 Berlin, Raum A 300
22 - 23 September 2011
Start 10:30 am
Organizer
WZB, Institut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung (iFQ), Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung (ISI)