Nr. 161: *themen. Wie die Geschlechter Macht und Arbeit verteilen

September 2018
Editorial
Editorial

Fellow sein

Jutta Allmendinger
Titelthema
Constanza Sanhueza Petrarca

Langsamer, aber stetiger Fortschritt

Weltweit haben Frauen immer mehr Parlamentssitze errungen
Melisa Ross, Azucena Morán und Thamy Pogrebinschi

Von Lateinamerika lernen

Neue Modelle der Partizipation stärken Frauen – und die Demokratie
Macartan Humphreys, Peter van der Windt und Raul Sanchez de la Sierra

Die Quote allein reicht nicht immer

Ein Experiment in Kongo zeigt, wie steinig der Weg zur Gendergerechtigkeit ist
Anselm Rink

Das Rätsel der Ungleichheit

Historische Erbsitten haben Auswirkungen bis heute
Agnieszka Althaber

Die Suche nach Gemeinsamkeiten

Strukturelle Gründe für die Teilzeitarbeit von Frauen und Männern
Martina Dieckhoff

Frauen, Männer, Arbeitszeit

Ungleichheiten innerhalb von Paaren und der Arbeitsmarkt
Mareike Bünning und Nina Eppers

Wie wollen Eltern arbeiten?

Ein geschlechtergerechter Arbeitsmarkt braucht neue Modelle
Lena Hipp

Rabenmütter, tolle Väter

Frauen schaden kurze und lange Elternzeiten bei ihrer Karriere – Männern nicht
Martina Franzen

Matthäus schlägt Matilda

Der Gender Citation Gap in der Wissenschaft
Karin Zimmermann

Chancengleichheit in der Wissenschaft

Oft proklamiert und selten praktiziert
Maja Adena und Katharina Dorn

Auch das Spenden hat ein Geschlecht

Frauen und Männer sind unterschiedlich großzügig
Roel van Veldhuizen

Konkurrenzkampf?

Frauen verhalten sich im Wettbewerb anders als Männer
Robert Scholz und Lisa Wing

Mehr Frauen in Aufsichtsräten

Bessere Chancen durch Mitbestimmung und Vernetzung
Wolfgang Schroeder

Defizit mit Folgen

Den deutschen Gewerkschaften fehlen Frauen
Aus der Erfahrung
Thurid Bahr, Jelena Cupać, İrem Ebetürk, Lynda Iroulo, Mitja Sienknecht und Anam Soomro

La lotta continua

Gegen Diskriminierungenund Verzerrungen in der Wissenschaft
Jutta Allmendinger

Allein unter Männern

Ein Tag als Müllfrau bei der Berliner Stadtreinigung
Aus der aktuellen Forschung
Rainer Rehak

Die Blockchain politisch gelesen

Vom Experiment einer Gesellschaft ohne Vertrauen
Heiko Giebler und Wolfgang Merkel

Schließen Freiheit und Gleichheit einander aus?

Empirische Antwort auf eine Grundfrage der Demokratie
Alexander Horn und Kees van Kersbergen

Ein Konsens, der noch hält

Soziale Investitionen haben in Skandinavien breite politische Unterstützung
Aus dem WZB
Maren Evers, Christine Gerber, Robert Koepp, Grzegorz Lechowski und Patricia de Paiva Lareiro

Mensch und Maschine

Konferenzbericht
Katharina Höffken

Rechte von Kindern müssen gestärkt werden

Konferenzbericht
Markus Klingel

Gesellschaften im Wandel

Konferenzbericht
Folke Schuppert

Eine globale Ideengeschichte in der Sprache des Rechts

Konferenzbericht
Robert Scholz

Mitbestimmung im 21. Jahrhundert

Konferenzbericht

Vorschau Veranstaltungen

Vorgestellt: Publikationen aus dem WZB

Nachlese: Das WZB im Dialog

Zu guter Letzt

1968. Jetzt sprechen die enkel

Rücktitel

Rücktitel

Großsstadtdokumente