6 - 7 December 2018

Big Data 4 Policy – Experimentelle Politikberatung und -gestaltung durch Big Data

WZB-Mercator Forum 2018

Seit einigen Jahren werden datenbasierte und digitale Ansätze der Politikberatung und ‑gestaltung in Settings erprobt, die mit neuen Datenquellen und ‑analyseverfahren experimentieren. Dieses insbesondere in Deutschland noch junge Feld ist in doppelter Hinsicht eine Form experimenteller Politik: Nicht selten verstehen sich die Einheiten und Settings, in denen datenbasierte Ansätze entwickelt und erprobt werden, im weiteren Sinne als Laboratorien. Sie loten – oftmals unter Beteiligung von Stakeholdern – aus, wie die durch die Digitalisierung bedingte Datenflut für politische Prozesse nutzbar gemacht werden kann. Andere nutzen im engeren Sinne experimentelle Forschungsmethoden. So sollen beispielsweise Instrumente zur Beeinflussung von Verhalten mittels automatisierter Datenauswertung entwickelt werden. Mit Hilfe von Computersimulationen sollen Entwicklungspfade künstlicher Gesellschaften simuliert und die Wirkung spezifischer politischer Gestaltungsansätze erkundet werden. Über Studiendesigns mit Kontrollgruppen soll die Wirksamkeit des Regierungshandelns experimentell untersucht werden. Das WZB-Mercator Forum 2018 bietet für Akteure aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft die Möglichkeit, diese Entwicklungen zu diskutieren und Potenziale, aber auch Risiken, Spannungsverhältnisse und Grenzen der experimentellen datenbasierten und digitalen Politikberatung auszuloten.

Die Teilnahme am WZB-Mercator Forum erfolgt auf persönliche Einladung. Es sind noch Plätze im begrenzten Umfang frei. Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 23.11.2018 bei Nastasja Rostalski (E-Mail: nastasja.rostalski [at] wzb.eu).

Image
Logo WZB-Mercator Forum
WZB/Stiftung Mercator
Contact
Nastasja Rostalski
nastasja.rostalski [at] wzb.eu
Registration deadline
Please register until 23.11.2018.
Venue
WZB, Reichpietschufer 50, 10785 Berlin, Raum A 300
6 - 7 December 2018
Start 10:30 am
Downloads
Organizer
Forschungsgruppe Wissenschaftspolitik am WZB und Stiftung Mercator

Barrierefreiheit
Der Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht. Bitte teilen Sie Friederike Theilen-Kosch (friederike.theilen-kosch [at] wzb.eu) mit, wenn Sie besondere Unterstützung benötigen.