Nr. 148: Jenseits des Staates

June 2015
Regime, Akteure und Institutionen
Editorial
Jutta Allmendinger

Ü 60

Titelthema
Jakob Zollmann

Wenn Schiedsrichter Frieden schaffen

Schon seit der Antike lebt die Idee neutraler Schlichter
Mattias Kumm

Ein Imperium des Kapitals?

Der transatlantische Investitionsschutz als Schutz illegitimer Investorenprivilegien
Martin Binder und Monika Heupel

Mächtig, aber mäßig angesehen

Wie die Mitgliedsstaaten der UNO den Sicherheitsrat bewerten
Gisela Hirschmann

Wenn Friedensmissionen Bürger gefährden

Bemühungen um einen besseren Menschenrechtsschutz
Christian Rauh

Brüssel im Bundestag

Wann spricht wer über die Europäische
Union?
Udo E. Simonis

Gesucht: eine Weltumweltpolitik

Viele Akteure entwickeln gemeinsam Regime – mehr oder weniger
erfolgreich
Justin Valasek

Eine langfristige Chance

Höhere EU-Ausgaben mögen kurzfristig schaden – später könnten sie Früchte tragen
Aus der aktuellen Forschung
Ilyas Saliba

Der Sommer des Palasts

Marokkos Monarchie erstickt die Demokratie mit Reformen
Aus dem WZB
Jutta Allmendinger

Forscher, Redakteur und Menschenfreund

Zum Tod von Roland Habich (1953-2015)
Eckhard Priller

Zwei Kilometer, zwei Welten

Als Sozialwissenschaftler in Deutschland Ost, dann Deutschland West

Konferenzbericht

Vorschau Veranstaltungen

Nachlese: Das WZB im Dialog

Vorgestellt

Publikationen aus dem WZB
Zu guter Letzt
Ranty Islam

Viele Daten, zu wenige Fragen

Die Wissenschaft sollte sich dem Kern der Big-Data-Probleme zuwenden