Aufmacher Starke Stimmen
Gesine Born/Thomas Hitzlsperger/Mo Asumang/Susie Knoll/VdK

Starke Stimmen für Vielfalt

Eine Gesprächsreihe des WZB

Die Stimme erheben: ein scheinbar einfacher Akt, der doch oft Mut erfordert. Und der gleichzeitig immer nötiger wird in einer Welt, in der das, was unsere Gesellschaft so stark gemacht hat Demokratie, Vielfalt, Freiheit , unter Druck gerät.

Die Mehrheit in unserer Gesellschaft weiß die Demokratie zu schätzen. Die meisten Menschen wissen, dass das, was unser Zusammenleben belastet, nur auf demokratischem Wege zu lösen ist. Sie wissen auch, dass Demokratie auf Vielfalt beruht und Vielfalt aushalten muss.

Wir brauchen starke Stimmen, die uns daran erinnern, wie wichtig es ist, Vielfalt zu erhalten, und die uns ermutigen, ebenfalls die Stimme zu erheben für Freiheit und Zusammenhalt.

In der Reihe „Starke Stimmen für Vielfalt“ laden wir Menschen ans WZB ein, die laut geworden sind, die Gesicht zeigen, sich für eine offene Gesellschaft aussprechen. Sie sind in den unterschiedlichsten Bereichen aktiv in Schulen und im Sport, in Wirtschaft, Verbänden, Medien, in der Wissenschaft. Die Reihe will zeigen, dass Wissenschaft und Zivilgesellschaft nicht getrennte Welten sind, sondern ineinandergreifen. Sie will Mut machen.

Den Auftakt machte am 24. Januar 2024 die Zeitzeugin und Holocaust-Überlebende Margot Friedländer mit einem bewegenden Aufruf zu Wachsamkeit und Menschlichkeit. 

Die Reihe wird gefördert von den Freunden des WZB e. V. 

Veranstaltungen

24. Januar 2024

Margot Friedländer

21. März 2024

Thomas Hitzlsperger

29. April 2024

Mo Asumang

6. Mai 2024

Verena Bentele