Dienstag, 9. Juni 2015

Die verfassungsgerichtliche Kontrolle der Auswärtigen Gewalt

Folke Schuppert ist emeritierter Professor des Rule of Law Centers, und Teilprojektleiter des Sonderforschungsbereichs (SFB) 700 "Governance in Räumen begrenzter Staatlichkeit" der FU Berlin.

Diese Diskussion findet innerhalb der Colloquiumsreihe "Rethinking Law in a Global Context" statt, die sich in diesem Sommersemester auf das Thema "Law‘s Conception of Politics and Political Conceptions of Law" konzentriert.

Die Unterscheidung zwischen Recht und Politik ist zentral für die Moderne. Dabei verweisen Recht und Politik aufeinander und sind strukturell miteinander verflochten. Aber wie genau? Ist alles Recht Ergebnis einer politischen Entscheidung? Ist alle Politik, auch etwa die der verfassungsgebenden Gewalt, rechtlich gebunden? Inwiefern wird Politik durch Recht konstituiert? Welche Konzeption des Politischen ist dem liberal-demokratischen Verfassungsstaat eigen?

Mehr Informationen finden Sie unter http://www.wzb.eu/berlin-colloquium
 

Kontakt
Hilde Ottschofski
hilde.ottschofski [at] wzb.eu
Veranstaltungsort
Walter Hallstein-Bibliothek, Raum 101, Unter den Linden 11, 10117 Berlin
Dienstag, 9. Juni 2015
Beginn 18:00 Uhr