WZB - Berlin Social Science Center

Bild
Portrai of Jutta Allmendinger, President of the WZB Berlin Social Science Center
WZB/David Ausserhofer

Papst Franziskus hat WZB-Präsidentin Jutta Allmendinger in die Päpstliche Akademie berufen. Das Gremium berät den Papst und gibt der Kirche Anstöße für ihre Gesellschaftslehre. 

Bild
pinkfarbene Parkbank
WZB
Programm der 3. Staffel

Unser digitales Kolloquium über soziologische Perspektiven auf die Corona-Krise zeigt den Beitrag der Soziologie zur gesellschaftlichen Bewältigung der Krise.

Zum siebten Mal vergibt das WZB die Fellowships der Angela und Shu Kai Chan Stiftung. Die Postdoc-Fellowships wenden sich an jüngeren Sozialwissenschaftler*innen. Sie geben ihnen die Möglichkeit, ein Jahr an einem Projekt zu arbeiten, das zur Entwicklung sozialer und politischer Reformen beiträgt.

Bewerbungen für die drei A.SK Fellowships 2021 sind bis zum 15. Februar möglich.

Bild
Buchcover "Es geht nur gemeinsam"

In ihrem neuen Buch prangert WZB-Präsidentin Jutta Allmendinger Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern an. Corona mache diese Ungleichheiten gnadenlos sichtbar – wenn nicht größer.

WZB-Mitteilungen

Aus Konflikten und Kompromissen entstand Ende des 19. Jahrhunderts das System des deutschen Sozialstaats. Das WZB ist mit der Geschichte des deutschen Sozialstaats nicht nur über seine Forschungen verbunden, sondern auch durch seinen Standort.  Im aktuellen Heft der WZB-Mitteilungen erzählt der Historiker Jürgen Kocka von der wechselhaften Geschichte des staatlichen Versicherungswesens.

Bild
Torben Klausa
Martin Funck

Die Sperrung von Trumps Twitter-Account hat viele Reaktionen hervorgerufen. In seinem Beitrag "Langer Atem statt kurzer Prozess" beschreibt Torben Klausa, wie Online-Plattformen in Deutschland und Europa reguliert werden sollen.

Stellenangebote

Seitenstruktur
Beschreibung

Forschungsgruppe Globalisierung, Arbeit und Produktion

Free text
Abteilung Migration, Integration, Transnationalisierung
Free text
Zentrum für Zivilgesellschaftsforschung

Weitere Stellenangebote

WZB in den Medien

Weitere Meldungen

Forschung

Das WZB erforscht grundlegende gesellschaftliche Fragen. Unsere thematischen Schwerpunkte sind Bildung und Arbeit, Migration, Demokratie, Märkte und Entscheidung, internationale Politik und Recht. Am WZB arbeiten Forscherinnen und Forscher verschiedener Disziplinen zusammen – vor allem aus der Soziologie, der Politikwissenschaft, der Ökonomie, der Rechtswissenschaft und der Psychologie.