WZB - Berlin Social Science Center

Aktuelles Slider Top
Bild
Junge Frau mit VR_Brille vor Kornfeld
onfokus / E+

Das von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Promotionskolleg zum Thema „Gute Arbeit“ am WZB schreibt sieben Promotionsstipendien aus. Bewerbungsfrist ist der 11. November.

Studie zur Akzeptanz von Zuwanderung

In Regionen in Deutschland, in denen 2015/16 viele Geflüchtete angesiedelt wurden, waren Akzeptanz und gesellschaftlicher Zusammenhalt höher. Das zeigt eine Studie von WZB-Forschungsprofessor David Brady und Kollegen mit Daten des Sozio-oekonomischen Panels 2009-2017. Bundesweit war eine Zunahme fremdenfeindlicher Gewalt und rechtspopulistischer Einstellungen zu verzeichnen. Kontakt hilft also, abgrenzende Haltungen abzubauen.

Bild
Kind Corona
coscaron/iStock / Getty Images Plus

"Schule und Schulpolitik während der Corona-Pandemie: Nichts gelernt?" - diesem Thema widmet sich das neue Beiheft der Zeitschrift „Die Deutsche Schule“. Es ist der dritte Teil einer Reihe zu den Auswirkungen von Corona auf die Schule.

Bild
Comic_Part_15_16

Eine Brücke zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Gestaltung schlägt dieser Comic. Er erklärt das komplexe Thema Ehegattensplitting und gibt einen Anstoß, über eine gerechtere Aufteilung von Einkommen, Erwerbs- und Sorgearbeit nachzudenken. Die Illustrationen entstanden in einem Projekt von Jutta Allmendinger (WZB-Präsidentin), Janina Kugel (Aufsichtsrätin) und Monika Schnitzer (Wirtschaftsweise) zusammen mit Autorinnen von MoneyMatters.art.

Studie zum Alltag während Corona

Das psychische Wohlbefinden von Eltern in Deutschland hat während der Pandemie messbar gelitten. Das zeigt eine WZB-Studie, für die von März 2020 bis April 2021 knapp 1.800 Personen mehrfach befragt wurden. So gaben Väter und Mütter an, sich insgesamt gestresster und psychisch belasteter zu fühlen als vor Corona. Davon betroffen waren vor allem Mütter und Eltern in finanziell unsicheren Verhätlnissen. Die Studie ist einer der wenigen Untersuchungen zur mentalen Gesundheit von Eltern während der Pandemie.

Bild
Wolfgang Merkel  Abschied
David Ausserhofer

Am 1. Oktober hielt Wolfgang Merkel, der frühere Direktor der Abteilung Demokratie und Demokratisierung, seine Abschiedsvorlesung. Für alle, die nicht dabei sein konnten, gibt es jetzt die Aufzeichnung.

Inklusive Bildung

Das Recht auf gemeinsames Lernen von Kindern mit und ohne Behinderungen wird in Deutschland nur unzureichend umgesetzt. So verletzt eine Reihe von Bundesländern systematisch die Anforderungen der UN-Behindertenrechtskonvention. Während Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein bei der Umsetzung der Inklusion in den Schulen deutlich vorangekommen sind, ist diese in den meisten anderen Bundesländern mangelhaft, wie eine WZB-Studie zeigt.

Forschung

Das WZB erforscht grundlegende gesellschaftliche Fragen. Unsere thematischen Schwerpunkte sind Bildung und Arbeit, Migration, Demokratie, Märkte und Entscheidung, internationale Politik und Recht. Am WZB arbeiten Forscherinnen und Forscher verschiedener Disziplinen zusammen – vor allem aus der Soziologie, der Politikwissenschaft, der Ökonomie, der Rechtswissenschaft und der Psychologie.

Stellenangebote

Free text
Forschungsgruppe der Präsidentin
Free text
Forschungsgruppe der Präsidentin
Free text
Stab der Präsidentin und Globalisierung, Arbeit und Produktion

Weitere Stellenangebote