Ausführlicher Lebenslauf

 

seit 2007  
Leitung der „Projektgruppe Mobilität“ im Schwerpunkt „Gesellschaft und wirtschaftliche Dynamik“ im WZB  

2000 - 2007  
Sprecher des Wissenschaftlichen Rates des WZB  

1997  
Gründung der "Projektgruppe Mobilität" zusammen mit Prof. Andreas Knie in der Abteilung „Organisation und Technikgenese“  

1996  
Promotion am Institut für Soziologie an der Technischen Universität Berlin  

seit 1994  
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am WZB in der Abteilung „Organisation und Technikgenese“ (ab 2002: „Innovation und Organisation“)  

1993 - 1994  
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Technischen Universität Berlin im Rahmen des Kooperations-Projektes mit den Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung "Technikgenese in organisatorischen Kontexten"  

1990 - 1992  
Federführender Aufbau des Sekretariats für Zukunftsforschung in Gelsenkirchen (SFZ), Projektleitung "Zukunftsforschung und Organisation von Zukunftswissen in Unternehmen", verantwortlich für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie insbesondere für die Publikationsreihen "ZukunftsStudien" (im Beltz Verlag) und "WerkstattBerichte" (im Eigenverlag), Redaktionsmitglied der Zeitschrift ZUKÜNFTE  

1989  
Wissenschaftliche Tätigkeit beim IZT Mitarbeit im Projekt "Zukunftsforschung und Politik", Projektleitung der Untersuchung "Videokommunikation in Breitbandnetzen als Medium für Gehörlose", konzeptionelle Vorbereitung der Gründung des Sekretariats für Zukunftsforschung  

1986 - 1988  
Wissenschaftliche Tätigkeit im Forschungsprojekt "Innovationsorientierte Programme des Berliner Senats für kleine und mittlere Unternehmen" im Rahmen des Nachwuchsförderungsprogramms "Berlin-Forschung an der Freien Universität", daneben wissenschaftliche Projektvorbereitung für das Berliner Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT) in den Fachgebieten "Ökologisches Wirtschaften", "Informations- und Kommunikationstechnologien" und "Zukunftsforschung"  

1979 - 1985  
Studium und abschließend Diplom der Politischen Wissenschaften an der Freien Universität Berlin, außerhalb des Hauptstudienganges: Wirtschaftswissenschaften und Jura

Forschungsschwerpunkte
  • Infrastrukturpolitik
  • Verkehrsforschung
  • Technologiepolitik
  • Innovationsforschung
  • Zukunftsforschung
Laufende Forschungsprojekte
  • „Ring & Ride": Multifunktionales Handy-Ticketing. Mehr Mobilität durch ein neues Zugangs-, Informations- und Abrechnungsmedium für alle öffentlichen Verkehre – Teilprojekt sozialwissenschaftliche Begleitung
  • „Zukunftsfähige Infrastrukturangebote für schrumpfende Regionen – die Handlungsfelder Wasser und Verkehr"
Abgeschlossene Forschungsprojekte
  • CashCar
  • Lasten- und Pflichtenheft für einen zukunftsfähigen öffentlichen Verkehr
  • Studie über Strategien, Programme und Projekte im Bereich der Verkehrsforschungspolitik ausgewählter europäischer Staaten, der USA und Japans (Kurztitel: Smartbench)
  • Intermodale Angebote. Sicherung der Anschluss- und Übergangsmobilität durch neue Angebotsbausteine im Rahmen der Forschungsinitiative „Schiene“ (Kurztitel Intermodi)
Lehrveranstaltungen


Wintersemester 2010/11
Elektromobilität: Lehrstück für das Versagen des deutschen Innovationssystems?, TU Berlin, Institut für Soziologie (zus. mit Andreas Knie)

Sommersemester 2010
Verkehr in (Mega-)Cities. Herausforderungen zwischen Klimawandel und gesellschaftlicher Teilhabe, TU Berlin, Institut für Soziologie (zus. mit Andreas Knie)

Wintersemester 2009/2010
Innovationstheorie und Innovationspraxis. Der Fall "Elektromobilität", TU Berlin, Institut für Soziologie (zus. mit Andreas Knie)

Wintersemester 2007/8
Zukünftige Verkehrspolitik: Eine neue Governance für ein 'abgehängtes Politikfeld?, FU Berlin, Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft

Wintersemester 2006/7
Aktuelle Probleme und Konflikte der Verkehrspolitik, FU Berlin, Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft

Entrepreneurship in Innovationsnetzwerken, TU Berlin, Institut für Soziologie (zus. mit Andreas Knie)

Wintersemester 2005/6  
"Demographischer Wandel und Gewährleistungsstaat - Staatliche Infrastrukturpolitik zwischen Alterung der Gesellschaft und Globalisierung" am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften an der Freien Universität Berlin.
„Zukunftsdiskurse: Modernisierung und Identität“ am Institut für Soziologie an der Technischen Universität Berlin zusammen mit Prof. Dr. Meinolf Dierkes und Dr. Lutz Marz.

Sommersemester 2006  
„Drei Jahrzehnte sozialwissenschaftliche Technikforschung: Bilanz und Ausblick der Technikfolgenforschung - ein Lektürekurs“ am Institut für Soziologie an der Technischen Universität Berlin zusammen mit Prof. Dr. Meinolf Dierkes und Dr. Lutz Marz

Sonstige Aktivitäten
  • Im September 2003 startete der Berliner Mobilitätssalon, der in Kooperation der Projektgruppe Mobilität und dem Automobilclub Europa ACE  zwei- bis dreimal pro Jahr veranstaltet wird. Weitere Informationen dazu können von Annett Friedemann per annett.Friedemann [at] ace-online.de (Email ) angefordert werden.
     
  • Gründungsmitglied des 2004 gegründeten cosmobilities network, das europäische Mobilitätsforscher verbindet und deren intellektuellen und wissenschaftlichen Austausch fördert. Das Netzwerk ist interdisziplinär ausgerichtet, seine Mitglieder repräsentieren die Mobilitätsforschung in sozialer, räumlicher, kultureller und in virtueller Perspektive.
     
  • Seit 2005 Dozententätigkeit im Rahmen der neu gegründeten AutoUni der Volkswagen AG in dem Studienmodul „Mobility and Society“.
     
  • Mitherausgeber (zusammen mit Markus Hesse, Stephan Rammler und Oliver Schöller) der Buchreihe "Mobilität und Gesellschaft" im LIT Verlag, Münster et al.