Lebenslauf

2022
Fellow des Käte Hamburger Kollegs „Einheit und Vielfalt im Recht“, Universität Münster

2021 - 2022
Kurator der Ausstellung „Staatsbürgerschaften. Frankreich, Polen, Deutschland, Frankreich seit 1789", Deutsches Historisches Museum Berlin (01. Juli 2022 bis 12. März 2023)

seit 2022
Assoziierter Fellow des Max-Weber-Kollegs für kultur- und sozial wissenschaftliche Studien, Erfurt (Center for Advanced Study)

Senior Research Fellow, Global Constitutionalism, WZB

2021
Visiting Research Fellow, Robert Schuman Centre for Advanced Studies, European University Institute Florence

2019
Mitglied der Academia Europaea

2018 - 2019
Alfred-Grosser-Gastprofessor, Sciences Po, Paris

2016
Fellow des Käte Hamburger Kollegs Recht als Kultur", Bonn

2015
Chercheur invité Centre canadien d'études allemandes et européennes, Université de Montréal

2015
Professeur invité Université Paris 8

2013 - 2014
Fellow des Institut d'Études Avancées de Paris

2011 - 2021
Leiter des Rule of Law Centers (ab 2015 Center for Global Constitutionalism)

2010
Fellow des Max-Weber-Kollegs für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien, Universität Erfurt (bis 2012)

Fellow des Stifterverbandes für die deutsche Wissenschaft am St Antony’s College, University of Oxford (bis 2011)

2009  
Ernennung zum außerplanmäßigen Professor an der Freien Universität Berlin      

2006  
Inhaber des Alfred –Grosser -Gastlehrstuhls am Institut d’Études Politiques Paris      

seit 2004  
Gastaufenthalte (professeur invité) an der École des Hautes Études en Sciences Sociales, Paris (2004 /2006 /2008)      

2003  
Gastprofessur an der Universität zu Köln      

2002  - 2011
Leiter der Forschungsgruppe „Zivilgesellschaft, citizenship und politische Mobilisierung“ am WZB (gemeinsam mit Jürgen Kocka bis 2004, gemeinsam mit Dieter Rucht seit 2005)    

2001 - 2002  
Vertreter der Professur für westeuropäische Geschichte an der Freien Universität Berlin  

2000 - 2002  
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte (Frankfurt a.M.), Leiter der Forschungsgruppe "nationalsozialistische Diktatur" im Projekt "Das Europa der Diktatur. Wirtschaftskontrolle und Recht"      

2000  
Habilitation im Fach Neuere Geschichte; Privatdozent am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Freien Universität Berlin"      

1995  
Gastprofessur am Europäischen Hochschulinstitut Florenz      

1991 - 1997  
Wissenschaftlicher Assistent am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Freien Universität Berlin      

1990  
Promotion zum Dr. phil.      

bis 1989  
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Öffentliches Recht der Universität Freiburg

1984  
Magisterexamen im Fach Neuere Geschichte an der Universität Freiburg i. Br.      

1982
Juristisches Staatsexamen

1976 - 1984  
Studium der Rechtswissenschaft und Geschichte an den Universitäten Freiburg im Breisgau und Genf

Forschungsinteressen

  • Vergleichende Geschichte der Staatsbürgerschaft in Europa während des 19. und 20. Jahrhunderts
  • Staatsangehörigkeit als Institution des In- und Ausschlusses moderner Gesellschaften
  • Geschichte von Zivilgesellschaft und Zivilität
  • Europäische Verfassungsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert
  • Geschichte des Begriffs Europa und antiliberaler Europakonzeptionen