Dr. Kristin Thompson

Kontakt

kristin.thompson [at] wzb.eu
Büro:
Antonia Rathmann
+49 30 25491 172
antonia.rathmann@wzb.eu
Reichpietschufer 50
D-10785 Berlin
Raum
D221
Gast der Forschungsgruppe
Beauftragte für Forschungsmanagement der Forschungsprofessur
Beauftragte für Forschungsmanagement der Abteilung
Beauftragte für Forschungsmanagement der Forschungsgruppe
Beauftragte für Forschungsmanagement der Visiting Research Professorship
Beauftragte für Forschungsmanagement der Forschungsgruppe
Beauftragte für Forschungsmanagement der Emmy-Noether-Forschungsgruppe
Beauftragte für Forschungsmanagement des Schwerpunkts

(née Bothur)

LinkedIn-Profil

Lebenslauf

Seit 11/2023: Beauftragte für Forschungsmanagement für den Forschungsschwerpunkt „Dynamiken sozialer Ungleichheiten“, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) (Elternzeitvertretung)

Seit 09/2023: Gast in der Forschungsgruppe "Globalisierung, Arbeit und Produktion"

02/2021-08/2023: Projektmanagement, Fairwork, https://fair.work/

04/2019:  Dr. rer. pol. in Soziologie, Universität Bremen (Fachbereich Sozialwissenschaften / Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik (SOCIUM)) zur Arbeitssituation und sozio-ökonomischen Lage von Pop- und Rockmusiker:innen in Deutschland

2015 - 2021: Beauftragte für Forschungsmanagement für den Forschungsschwerpunkt „Dynamiken sozialer Ungleichheiten“, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

2013 - 2015: Forschungskoordination, Zentrum für Sozialpolitik (ZeS) / Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik (SOCIUM), Universität Bremen

2012 - 2015: Gleichstellungsbeauftragte, Zentrum für Sozialpolitik, Universität Bremen (ehrenamtlich)

2009 - 2013: Forschungskoordination, Forschungsverbund „Welfare Societies“, Universität Bremen

2007 - 2008: DAAD-Stipendiatin, York University, Toronto

2006 - 2009: Studium der Politik- und Verwaltungswissenschaften, Universität Konstanz

2004 - 2006: Studium der Philosophie und Sozialwissenschaften, Universität Erfurt

Ausgewählte Publikationen

Bothur, Kristin, 2020: Musikmärkte: Die Arbeitssituation und sozioökonomische Lage von Pop- und Rockmusiker*innen in Deutschland, Campus: Frankfurt/Main.