Donnerstag, 6. Juni 2013

Fertile Fields in Development: Individual Choices vs. Randomized Trials

Konferenz

Die experimentelle Methode hat in den letzten Jahren einen wachsenden Einfluss in der Entwicklungsökonomik erworben. Mit ihr lässt sich vor allem die Wirksamkeit ökonomischer Interventionen im Feld überprüfen. Viel verwendet wird die Methode der randomized trials, wie sie aus klinischen Versuchsreihen bekannt ist. Ein gänzlich anderer Ansatz ist die Analyse individueller Präferenzen an der Schnittstelle von Psychologie und experimenteller Ökonomik. Die beiden Herangehensweisen haben sehr ähnliche Zielsetzungen, aber werden verfolgt in fast vollständiger Unabhängigkeit voneinander. Das Ziel des Workshops ist es, Experten aus beiden Strömungen zusammenzubringen und die Möglichkeiten von Synergien her-
auszuarbeiten.

Zur Konferenz-Website

Kontakt
Caroline Heuer
ConfJune_2013 [at] wzb.eu
Veranstaltungsort
WZB, Reichpietschufer 50, 10785 Berlin, Raum A 300
Donnerstag, 6. Juni 2013
Veranstalter
Nachwuchsgruppe Risiko und Entwicklung