Symbolbild abgestellter Verkehrsschilder auf einer Berliner Baustelle in den 1960er Jahren
Stadtmuseum Berlin | Foto: Archiv Rolf Goetze
Dienstag, 21. September 2021

Noch Chaos oder schon Aufbruch?

Berlins Zukunft als Großstadt (Online-Veranstaltung)

 

Was können die Sozialwissenschaften und ein Museum zur Debatte über eine Großstadt wie Berlin beitragen? Nehmen Sie teil an einer Diskussion über den weiteren Weg der wachsenden Metropole.

In der großen Sonderschau „Chaos & Aufbruch – Berlin 1920|2020“ behandelt das Stadtmuseum Berlin im Märkischen Museum Themen, die die Menschen in Berlin bewegen – und lässt einige von ihnen in der Ausstellung zu Wort kommen.

Auch das WZB forscht zur Zukunft des Stadtlebens: Welche Zukunft wünscht sich die Stadtgesellschaft? Wie grün muss eine Großstadt sein? Wie kann das Zusammenleben funktionieren? Wie mobil sind hier die Menschen – auf der Straße und in der Gesellschaft?

In der per Livestream übertragenen gemeinsamen Veranstaltung von WZB und Stadtmuseum Berlin diskutiert die Journalistin und Moderatorin Shelly Kupferberg mit Fachleuten und dem Publikum über den Aufbruch der Stadt in die Zukunft, über das Chaos, das die Bürgerinnen und Bürger noch immer begleitet, und über neue Strukturen, die bereits entstanden sind.

Auf dem Podium

  • Weert Canzler (Sozialwissenschaftler und Mobilitätsforscher, WZB),
  • Sophia Hunger (wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Zivilgesellschaftsforschung, WZB),
  • Idil Efe (Agentin für Diversität, Stadtmuseum Berlin) und
  • Sebastian Ruff (Leitung E-Culture, Stadtmuseum Berlin)

Moderation: Shelly Kupferberg

Teilnahme ausschließlich per Livestream.

Bild
Logo Stadmuseum Berlin
Stadmuseum Berlin
Kontakt
Friederike Theilen-Kosch
friederike.theilen-kosch [at] wzb.eu
Veranstaltungsort
via Livestream
Dienstag, 21. September 2021
Beginn 18:00 Uhr
Veranstalter
Stadtmuseum Berlin

Teilnahme ausschließlich per Livestream.