Donnerstag, 17. November 2011

"Wissenschaft als Beruf" heute

Symposium

Max Weber hat vor über 90 Jahren von dem höchst riskanten und von Unsicherheit geprägten „äußeren“ Beruf von Wissenschaft gesprochen, der nur durch den „inneren“ Beruf – der absoluten Hingabe an die Sache der Wissenschaft – ausgehalten werden könne. Trifft diese Diagnose auch heute noch zu? Welche Orientierungen sind für die Berufswege von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen prägend? Welche Leistungen werden belohnt und welche nicht? Ist Wissenschaft als Beruf im Vergleich zu anderen Berufsfeldern noch attraktiv? Neben diesen Fragen soll diskutiert werden, welche (neuen) Chancen und Herausforderungen die jüngsten Reformen des deutschen Wissenschaftssystems bieten. Gefragt wird auch nach bestehenden Restriktionen, die vor allem den Wechsel von der Wissenschaft in andere Berufsfelder erschweren – obwohl moderne Gesellschaften mehr denn je auf Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und flexible Übergänge angewiesen sind.

Kontakt
Marie Unger
marie.unger [at] wzb.eu
Anmeldefrist
Wir bitten um Anmeldung bis zum 13.11.2011.
Kinderbetreuung

Das WZB bietet für die Zeit der Veranstaltung Kinderbetreuung an. Wir bitten um Anmeldung des Betreuungswunsches bis zum 7. November 2011 bei marie.unger [at] wzb.eu

Veranstaltungsort
WZB, Reichpietschufer 50, 10785 Berlin, Raum A 300
Donnerstag, 17. November 2011
Beginn 17:00 Uhr
Veranstalter
WZB