Nr. 160: Über Europa

Juni 2018
Was Bürger und Staaten zusammenhält
Editorial
Jutta Allmendinger

Mut, Neugier, Leidenschaft

Titelthema
Edgar Grande

Schleichender Umbau

Das neue Europa und seine Krisen

Im Interview: Jürgen Kocka
„Die Integration ist auf dem Weg“

Europa kann von der Zivilgesellschaft und neuen Narrativen profitieren
Christian Kreuder-Sonnen

Europas doppeltes Demokratieproblem

Defizite von EU und Mitgliedsstaaten verstärken sich gegenseitig
Dieter Plehwe

Wettbewerb als Sackgasse

Die europäische Integration braucht neue Rezepte
Gunnar Folke Schuppert

Erzählte Gemeinschaften

Europäische und nationale Identität als koexistierende Resonanzversprechen
Marcus Spittler

Rechtspopulismus in Europa

Ist die Demokratie in Gefahr?
Benjamin Bergemann und Magnus Römer

Europas neue Datenpolitik

Mit der EU-Datenschutzgrundverordnung beginnt der Konflikt um den Datenschutz erst
Sigurt Vitols

Kontinent vieler Geschwindigkeiten

Arbeitnehmer- und Bürgerbeteiligung in Europa
Nicolas Rüffin

Jenseits des Horizonts

Auf dem Weg zum nächsten europäischen Forschungsrahmenprogramm
Ulrich Schreiterer

Als es die EU noch nicht gab

Die Universität als erstes europäisches Projekt
Aus der aktuellen Forschung
Ruud Koopmans, Susanne Veit und Ruta Yemane

Andere Werte, weniger Chancen

Kulturelle Distanz erklärt Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt
Alexander Schmotz

Der Club der Diktatoren

Ursachen und Folgen der internationalen Kooperation von Autokratien

Nachgefragt bei Ilyas Saliba

Wie lässt sich die Verfolgung von Wissenschaftlern messen?
Gabriele Kammerer

Dem Nachbarvolk aufs Maul geschaut

Deutsch-französisches Projekt über Sprache und Identität in der Vendée
Aus dem WZB
Karl Ulrich Mayer

Eliten, Modernisierung, Wohlfahrt

Zum Tod des ehemaligen WZB-Präsidenten Wolfgang Zapf
Jutta Allmendinger

Konstruktiv dagegengehalten

Ein Nachruf auf Stephan Leibfried

Vorschau: Veranstaltungen

Vorgestellt: Publikationen aus dem WZB

Nachlese: Das WZB im Dialog

Zu guter Letzt
Florian Butollo

Resonanzerfahrungen


Karl Marx zum Geburtstag gelesen

Rücktitel